Italian Sounding e.V. - Veranstaltung am 02.02.2017 im Stuttgarter Rathaus

Die Marke „Made in Italy“ zählt zu den bekanntesten der Welt.

Wie zeichnet sich diese aus, wie sind Nachahmerprodukte davon zu unterscheiden und wie können wir uns vor unlauterem Wettbewerb schützen?

Im Rahmen der gemeinsam mit dem Italienischen Konsulat Stuttgart durchgeführten Veranstaltung, werden namhafte Experten Beiträge präsentieren und dieses Thema anschließend in einer Podiumsdiskussion erörtern

16.30 Uhr Einlass

Willkommensaperitiv   

17.00 Uhr Begrüßung

Daniele Perico, Generalkonsul der Republik Italien

Präsentation

Dr. Giandomenico Consalvo, Vizepräsident des italienischen Landwirtschaftsverbands „Confagricoltura“

17.15 Uhr Podiumsdiskussion

Dr. Giandomenico Consalvo, Vizepräsident des italienischen Landwirtschaftsverbands „Confagricoltura“

Dr. Gabriele Graziano, Vorsitzender des Vereins „Italian Sounding e.V.“

Dr. Fabio Leonardi, Vizepräsident des Konsortiums für den Schutz des Gorgonzola-Käses

RA Rodolfo Dolce, Anwaltskanzlei Dolce-Lauda,

R.A. Katrin M. Beck, CBA Anwalts- und Steuerberatungskanzlei

Technologe

18.30-19.00 Uhr Empfang